Likörfabrik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Li-kör-fa-brik · Li-kör-fab-rik
Wortzerlegung LikörFabrik

Verwendungsbeispiele für ›Likörfabrik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am späten Vormittag herrscht noch Ruhe im Innenhof der früheren Likörfabrik.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.1997
Mit ständig neuen Produkten aus der Likörfabrik suche man den Geschmack des Publikums zu treffen.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1998
Hier, im Erdgeschoss einer über 100 Jahre alten, braun verputzten Likörfabrik, beleuchten hinter einem großen Schaufenster Halogenstrahler einen nüchternen Verkaufsraum und ein Dutzend Elektroroller.
Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27
Der Boonekamp ist keine Essenzenware, sondern ein abgelagertes, ausgereiftes Fabrikat, allein hergestellt von H. Artmann, Likörfabrik, Duderstadt.
o. A.: Durch die 7. Westdeutsche Gastwirtsmesse. In: Rheinisch-westfälische Wirte-Zeitung, 22.09.1932, S. 6
Zitationshilfe
„Likörfabrik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lik%C3%B6rfabrik>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liköressenz
Likör
Liking
liken
Likelihood
Likörflasche
Likörglas
Likörservice
Likörwein
Liktor