Limbo

Worttrennung Lim-bo
Wortbildung  mit ›Limbo‹ als Letztglied: ↗Niveaulimbo
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

akrobatischer Tanz westindischer Herkunft, bei dem der Tänzer, die Tänzerin den Körper von den Knien an zurückbeugt u. sich mit schiebenden Tanzschritten unter einer Querstange hindurchbewegt

Typische Verbindungen zu ›Limbo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Limbo‹.

Verwendungsbeispiele für ›Limbo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie taucht zum Limbo durch seine Beine, er hüpft über ihren Rücken.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.2000
Heute müssen sie sich zwar immer noch verkleiden oder Limbo tanzen, aber eben nach Vorwarnung.
Die Zeit, 04.05.2006, Nr. 19
Daher unterstützt Version 2 jetzt auch zusätzlich Personal Java als Ersatz für Limbo.
C't, 1998, Nr. 20
Aus der Hölle war ich wohl an meinem Bleistift hochgeklettert - aber doch nicht bis zur richtigen Erde, nur bis zum Limbo.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 129
Der Limbo ist eine Mixtur aus Tanz und Artistik, ist Geschicklichkeit zu den Klängen der Steelband.
Bild, 11.03.2000
Zitationshilfe
„Limbo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Limbo>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
limbisch
Limba
Limakologie
Liliputportion
Liliputformat
Limbus
Limerick
Limes
Limeskastell
Limetta