Limnologie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Limnologie
Aussprache 
Worttrennung Lim-no-lo-gie
Wortzerlegung limno--logie

Thesaurus

Synonymgruppe
Limnologie · Wissenschaft der Binnengewässer

Verwendungsbeispiele für ›Limnologie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Limnologie - eine Forschungsrichtung innerhalb der Biologie - erforscht die Süßgewässer.
o. A. [row]: Limnologie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Melzer vertritt seit 1995 den Fachbereich Limnologie an der TU; er gilt als ausgewiesener Experte für bayerische Seen.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1997
Jetzt will das Max-Planck-Institut für Limnologie in seiner Zweigstelle an der Fulda versuchen, hier Salzwasserfische heimisch zu machen.
Die Zeit, 19.01.1976, Nr. 03
Deswegen ist der Bodensee am Grunde nie völlig sauerstofffrei geworden - er ist nie "umgekippt", erklärt Alfred Hamm, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Limnologie (Seenkunde).
o. A.: Seen sauber - Fischer sauer. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Limnimetrie (grch.), Zweig der Limnologie, beschäftigt sich mit den Wasserständen der Seen.
o. A.: L. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 44764
Zitationshilfe
„Limnologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Limnologie>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Limnogramm
Limnobios
limno-
limnisch
Limnimeter
Limnoplankton
Limo
Limonade
Limone
Limonen