Limo, die oder das

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Limo · Nominativ Plural: Limos
Nebenform selten Limo · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Limo(s)
Aussprache [ˈlɪmo] · [ˈliːmo]
Worttrennung Li-mo
Grundform Limonade
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

umgangssprachlich
Synonym zu Limonade
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: süße Limo
in Koordination: Limo und Cola, Saft, Mineralwasser, Bier
Beispiele:
Wenn man Glück hat, gibt es irgendwo am ZOB (= Zentraler Omnibus-Bahnhof) einen Stand mit Fastfood, einen kleinen überteuerten Laden mit Bockwurst, Limo und Keksen, oder sogar einen Backshop. [jetzt-Magazin (SZ), 04.10.2018]
Weil Bier mit Limo so beliebt ist, probieren Brauereien neue Variationen aus: von Pils mit Orange‑Granatapfel‑Aromen bis zum Gerstensaft mit dem Hanfwirkstoff THC. [Die Welt, 17.06.2019]
Für die 75.000 Fußballfans in der Arena in München‑Fröttmaning heißt »Endlich Halbzeit« das: Schnell mit den Kids aufs Klo oder zusehen, dass man eine Wurst und eine Limo bekommt, bevor es nach 15 Minuten auf dem Rasen wieder weitergeht. [Süddeutsche Zeitung, 19.12.2018]
Foodwatch: Limos und Soft Drinks in Deutschland enthalten zu viel Zucker [Überschrift] [Der Spiegel, 24.08.2016 (online)]
Die neue Limo sei für die Zielgruppe der über 30‑Jährigen konzipiert, weniger süß und aus natürlichen Zutaten. [Welt am Sonntag, 29.06.2008]
Nur Frau Erika, die hinter dem Buffet die Achterl Wein, die Schalerl Kaffee und das Limo ausgibt, die war einmal etwas pikiert, als unsere Lola sie gleich duzte unter der Maßgabe, daß sie doch auch einmal Artistin gewesen sei. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.1992] ungewöhnl. Genus

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Limo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Limo‹.

Zitationshilfe
„Limo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Limo#1>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

Limo, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Li-mo
Grundform Limousine
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

umgangssprachlich
Synonym zu Limousine

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Limo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Limo‹.

Verwendungsbeispiele für ›Limo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon die Kinder sind hastig, schreien nach einem Eis schon bald nach der Limo.
Die Zeit, 02.11.1984, Nr. 45
Da hätte weder die Limo noch das Bier was davon.
Der Tagesspiegel, 06.07.2001
Bei klebriger Limo oder Cola ist das kaum ein Problem.
Süddeutsche Zeitung, 22.12.1998
Im Gegenzug mußten sie auf süße Limos und Cola verzichten.
Die Welt, 11.03.2006
Weil das Gefühl der Sättigung mit einem Glas Sprudel (»Limo«) bereits erreicht wird, braucht es danach nichts mehr.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 175
Zitationshilfe
„Limo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Limo#2>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Limnoplankton
Limnologie
Limnogramm
Limnobios
limno-
Limonade
Limone
Limonen
Limonit
limos