Link, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Links · Nominativ Plural: Links
Nebenform selten Link · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Links · Nominativ Plural: Links
Aussprache [lɪŋk]
Wortbildung  mit ›Link‹ als Letztglied: ↗Hyperlink
Herkunft aus linkengl ‘(Ketten-)Glied’ (Gelenk)
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Verbindung, Verknüpfung, Verweis
Beispiele:
Dieses Mal stehen drei Solo‑Aufführungen im Fokus, die »alle einen Link zu anderen Genres herstellen«[…]. [Reutlinger General-Anzeiger, 03.12.2019]
Seinen Saisonschwerpunkt überschreibt der Gare du Nord mit »Von Zeit zu Zeit«; dahinter stecken 16 Konzerte, die Brückenschläge versuchen, einen Link herstellen zwischen der frühen Neuzeit und der Gegenwart, die Werke der Renaissance und des Barock zeitgenössischen Kompositionen gegenüberstellen. [Badische Zeitung, 27.09.2013]
Die Fabrikanten als Kommunikations‑, Kunst‑ und Denklabor arbeiten länger schon mit dem deutschen Performance‑ und Installationskünstler Boris Nieslony zusammen, als Kunstuni‑Lehrender und Kurator des Festivals das Link zwischen Performancelaboratorium und den Fabrikanten. [Der Standard, 06.10.2011] ungewöhnl. Genus
a)
Informations- und Telekommunikationstechnik
Synonym zu Verweis (2), Verknüpfung (4), Hyperlink
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein direkter Link
als Akkusativobjekt: einen Link anklicken, kopieren, einfügen, setzen, löschen, verschicken, mailen, posten, twittern
als Dativobjekt: einem Link folgen
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Klick, Mausklick auf einen Link; eine Mail, E-Mail mit einem Link
mit Prädikativ: ein Link ist kaputt, tot
als Aktivsubjekt: ein Link funktioniert, führt, verweist [auf eine Webseite o. Ä.], verschwindet, fehlt
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Link zu einem Blog, einem Video, einem Download, einer Homepage; ein Link auf eine Datei, eine Webseite, einen Blog; ein Link in einer Mail
als Passivsubjekt: ein Link wird angezeigt, geöffnet
Beispiele:
Folgen Sie bitte zum Ausfüllen [des Formulars] diesem Link. [Die Zeit, 15.02.2016 (online)]
Link: Verknüpfung einer Internet‑Seite mit einer anderen. [Die Welt, 25.05.2000]
In der Wikipedia […] ist es sehr viel müheloser, verloren zu gehen. Einem Link gefolgt, schon schwimmt man in einem endlosen Ozean des Wissens. [Die Welt, 21.03.2019]
Internetnutzer haben gelernt, nicht jeden verdächtigen Link oder Anhang in E‑Mails anzuklicken. [Der Standard, 08.04.2008]
Beim Mausklick auf einen Link lädt der Browser die entsprechende Web‑Seite. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1997 [1996]]
Falls Sie den genauen Spielstand erfahren wollen, klicken Sie auf das Link »Aktuell: So steht’s in Wimbledon« unter dem Artikel. [Der Spiegel, 09.07.2000 (online)] ungewöhnl. Genus
Über das Link »Leasingkalkulator« klickt der Interessent sein Wunschauto an, gibt die gewünschte Anzahlung, Vertragslaufzeit und Kilometerleistung ein. [Die Welt, 26.04.2000] ungewöhnl. Genus
b)
Informatik innerhalb eines IT-Systems eine Verknüpfung mit einem Objekt, z. B. einer Datei oder einem Ordner, das sich an einem anderen Speicherort befindet als das verweisende Objekt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein symbolischer Link
Beispiele:
Beispiel einer Liste von Ordnern: Unter »Links« findet man alle Dateien oder Ordner, die man als Link mit jemandem geteilt hat. Diese Personen haben dann lediglich einen Lesezugriff, können die Dateien also nicht bearbeiten. [Was ist Dropbox?, 18.08.2013, aufgerufen am 21.12.2020]
Ein Zugänglichmachen liegt vor. Dafür reicht es aus, wenn eine Datei zum Lesezugriff, etwa durch einen Link, ins Internet gestellt wird. [OLG Stuttgart, 2020, aufgerufen am 07.12.2020]
Die Windows‑Version wird ohne Nachfrage installiert, sobald man auf den Link zur EXE‑Datei klickt. [C’t, 2000, Nr. 12]
Im Verzeichnis /home/je befand sich ein symbolischer Link auf die Datei /home/lisa/foo. [C’t, 2000, Nr. 3]
c)
Informatik Verbindung zweier Komponenten in einem Netzwerk, Verbindung zwischen zwei oder mehreren Rechnern
Beispiele:
So erhält man schnell einen Überblick, ob überhaupt ein Link zwischen Rechner und Hub/Switch zu Stande kommt, mit welchen Parametern (10 oder 100 MBit/s, Voll‑ oder Halbduplex) die Geräte an den einzelnen Ports arbeiten und ob sich auf der Verbindung etwas tut. [C’t, 1999, Nr. 17]
In einer Maschine mit gemeinsamem Datenspeicher stellt W einen gemeinsamen Datenbereich dar, in Systemen mit verteiltem Speicher (zum Beispiel einem Transputersystem) repräsentiert W eine Kommunikationsverbindung (Link). [C’t, 1991, Nr. 10]
2.
Phrasem:
Missing Link (= etw., das als Bindeglied oder Verknüpfung zwischen zwei Sachverhalten oder Begriffen bisher gefehlt hat)
Beispiele:
Für die Befürworter der Evolutionstheorie war das neue Fossil ein sogenannter Missing Link – eine evolutionäre Übergangsform. [Der Spiegel, 28.07.2011 (online)]
»Das war so das Missing Link«, sagt er, das fehlende Verbindungsstück, von dem die Seefahrer und Kaufleute Jahrhunderte lang geträumt hatten: der legendäre Nördliche Seeweg, der die Fahrt von Europa nach China deutlich verkürzen würde. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.2017]
Seit Jahren suchen Paläozoologen den »Missing Link« zwischen Südelefant (Mammuthus meridionalis) und Iberischem Wolf (Canis lupus signatus). [Luis@L&R, 11.05.2015, aufgerufen am 29.04.2016]
Das E‑Bike ist das Missing Link zwischen Roller und Rad […] [Der Standard, 07.05.2012]
Sowohl durch ihre Theorien als auch durch ihre eigene Malerei wird sie [Marianne von Werefkin] zum Missing Link zwischen der französischen und der deutschen Moderne. [die tageszeitung, 25.11.1989]

letzte Änderung:

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Hyperlink · Link · ↗Querverweis · ↗Verknüpfung
Unterbegriffe
  • Permalink · Permanentlink · permanenter Hyperlink
  • Softlink · Symlink · symbolische Verknüpfung · symbolischer Link
Assoziationen
Computer
Synonymgruppe
Internetadresse · URL · Web-Adresse  ●  Link  ugs.
Assoziationen
  • Prozentkodierung · URL-Kodierung  ●  URL-Encoding  engl.

Typische Verbindungen zu ›Link‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Link‹.

Zitationshilfe
„Link“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Link>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liniment
Liniierung
liniieren
Linierung
linieren
Linke
Linkehandregel
linken
Linker
linker Hand