Linker

Worttrennung Lin-ker (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

EDV Programm, das mehrere Programme oder Teile eines Programms zu einem arbeitsfähigen Programm verbindet

Thesaurus

Synonymgruppe
Kommunist · Linker · ↗Sozialist  ●  ↗Genosse  ugs., DDR · Roter  ugs. · rote Socke  ugs., fig., abwertend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Linker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Linker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Linker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Linker verzichtete übrigens von sich aus auf die Auszeichnung.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.2004
Ganz früher dachte ich auch mal, ich bin ein Linker, aber die Phase dauerte so etwa zwei Stunden.
Der Tagesspiegel, 09.01.1999
Der optimierende Linker, der bereits im letzten Jahr angekündigt war, ist das offensichtlich noch immer nicht.
C't, 1990, Nr. 3
Wer das als Linker noch immer nicht sieht, ist blind.
konkret, 1994
In diesem Sinne begreife ich mich nach wie vor als ein Linker; das ist keine Trotzhaltung.
konkret, 1997
Zitationshilfe
„Linker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linker>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
linken
Linkehandregel
Linke
Link
Liniment
linkerhand
linkerseits
linkisch
Linkischkeit
Linkrusta