Linksabbieger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Links-ab-bie-ger
eWDG, 1969

Bedeutung

jmd., der mit seinem Fahrzeug nach der linken Seite abbiegt
Beispiel:
als Linksabbieger hatte er sich falsch eingeordnet

Typische Verbindungen zu ›Linksabbieger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Linksabbieger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Linksabbieger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In jede Richtung gibt es nur noch eine Spur, plus Linksabbieger.
Bild, 03.05.2005
An der Ecke ragt das Museum sogar bis in den jetzt dreispurigen abgerundeten Linksabbieger hinein.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2004
Ein Linksabbieger hatte in diesem Fall keine Schuld bei sich gesehen und wollte seinen Schaden bezahlt bekommen.
Die Zeit, 30.09.2011 (online)
Darauf muß der Linksabbieger laut Entscheidung des Gerichts vertrauen können.
o. A. [fi]: Diagonal-Gelblicht. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Linksabbieger haben Fahrzeugen, die ihnen auf derselben Straße entgegenkommen, den Vortritt zu lassen.
o. A.: Eva und das Auto, Hamburg: BP Benzin und Petroleum Aktiengesellschaft Verl. 1966, S. 35
Zitationshilfe
„Linksabbieger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linksabbieger>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Links-rechts-Kombination
Links-links-Ware
links stehend
links außen
links
Linksabbiegerspur
Linksabweichler
linksalternativ
Linksanwalt
Linksausfall