Linksextremismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Linksextremismus · Nominativ Plural: Linksextremismen
Aussprache 
Worttrennung Links-ex-tre-mis-mus · Links-ext-re-mis-mus

Typische Verbindungen zu ›Linksextremismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Linksextremismus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Linksextremismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Linksextremismus ist es aber nicht mehr; doch der Staat tut noch immer so.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1999
Ich habe aber gesagt, wir beobachten und bekämpfen Extremismus jeder Art und dürfen auch den Linksextremismus nicht aus dem Auge verlieren.
Der Tagesspiegel, 21.12.1999
In einem späteren Stadium könnte die Datei auch auf Linksextremismus ausgeweitet werden.
Die Zeit, 16.11.2011 (online)
Beim Linksextremismus stellt der Verfassungsschutz in seinem neuen Bericht wenig Veränderungen fest.
Die Welt, 05.04.2000
Während dem Linksextremismus 790 Gewalttaten zugeschrieben wurden, wurden von Rechtsextremen 73 Gewalttaten verübt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
Zitationshilfe
„Linksextremismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linksextremismus>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
linksextrem
Linkser
Linksdrehung
linksdrehend
Linksdrall
Linksextremist
linksextremistisch
Linksfaschismus
Linksgalopp
linksgängig