Linksextremist

Grammatik Substantiv
Worttrennung Links-ex-tre-mist · Links-ext-re-mist

Typische Verbindungen zu ›Linksextremist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Linksextremist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Linksextremist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zahl der gewaltbereiten Linksextremisten blieb unverändert bei rund 7100.
Die Zeit, 11.06.2013 (online)
Er sei nur deshalb eingetreten, um seine Solidarität zu bekunden, sagte der frühere Linksextremist.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.2003
Tausende militante Linksextremisten seien zu erwarten, die Szene mobilisiere bundesweit.
Der Tagesspiegel, 16.05.2002
Mit 1450 Personen ist die Zahl der gewaltbereiten Linksextremisten 1998 gleich geblieben.
Die Welt, 28.04.1999
Er mache die Revolution, die die Linksextremisten dem Volk zu versprechen pflegten, ohne sie jemals wirklich durchzuführen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Zitationshilfe
„Linksextremist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linksextremist>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Linksextremismus
linksextrem
Linkser
Linksdrehung
linksdrehend
linksextremistisch
Linksfaschismus
Linksgalopp
linksgängig
linksgerichtet