Linksgewinde, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Links-ge-win-de (computergeneriert)
Wortzerlegung linksGewinde
eWDG, 1969

Bedeutung

Technik Gewinde, bei dem der Gewindegang nach links ansteigt
Beispiel:
eine Schraube mit Linksgewinde

Verwendungsbeispiel für ›Linksgewinde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn diese können rechtshändige Aminosäuren zerstören, ganz so, wie man eine rechtsgängige Mutter beschädigt, wenn man mit Gewalt versucht, eine Schraube mit Linksgewinde hineinzudrehen.
Süddeutsche Zeitung, 04.08.1998
Zitationshilfe
„Linksgewinde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linksgewinde>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
linksgerichtet
linksgängig
Linksgalopp
Linksfaschismus
linksextremistisch
linksgläubig
linksgrünversifft
Linkshänder
Linkshänderin
linkshändig