Linkshänderin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Linkshänderin · Nominativ Plural: Linkshänderinnen
Worttrennung Links-hän-de-rin
Wortzerlegung Linkshänder-in
DWDS-Verweisartikel, 2020

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Linkshänder
Beispiele:
»Es war für mich als Linkshänderin ein Schock, als mir die Lehrerin in der ersten Klasse sagte, dass ich nicht mit links schreiben darf.« [Die Zeit, 23.02.2014 (online)]
Den Gedanken daran, wie ich als komplette Linkshänderin dazu gezwungen wurde, mit der rechten Hand zu schreiben, finde ich auch heute noch schwer erträglich. [Neue Zürcher Zeitung, 23.01.2011]
Die Faustregel für eine funktionsgerechte Kücheneinrichtung sieht so aus: Rechtshänderinnen planen von rechts nach links: Abstellfläche, Herd, Arbeitsfläche. Spüle. Für Linkshänderinnen gilt das gleiche linksherum. [o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 332]

Typische Verbindungen zu ›Linkshänderin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

24-jährig alt verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Linkshänderin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Linkshänderin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch wehrte sich die Linkshänderin anfangs tapfer gegen das drohende Aus.
Die Zeit, 25.10.2012 (online)
Fünf bis sechs Stunden steht die Linkshänderin täglich auf dem Platz.
Die Welt, 07.07.2005
Und zweitens ist sie die derzeit beste Linkshänderin auf der Welt.
Der Tagesspiegel, 08.12.1999
Sie ist nämlich Linkshänderin und sehr schnell, ihre Schrift zart und hoch.
Die Welt, 26.06.2004
Das ist dann der Beginn lebenslangen Leidens von golfenden Linkshändern, insbesondere Linkshänderinnen.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1998
Zitationshilfe
„Linkshänderin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linksh%C3%A4nderin>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Linkshänder
linksgläubig
Linksgewinde
linksgerichtet
linksgängig
linkshändig
Linkshändigkeit
linksherum
linkshin
Linksinnen