Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Linksradikalismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Linksradikalismus · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈlɪŋksʀadikaˌlɪsmʊs]
Worttrennung Links-ra-di-ka-lis-mus
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

politische Gesinnung, deren Kern die Ablehnung der kapitalistischen Wirtschaftsweise¹ und des staatlichen Gewaltmonopols ist; auf dieser Gesinnung beruhende politische Strömung
Unterbegriff von Radikalismus, siehe auch Linksextremismus
Beispiele:
Andere 68er erschraken vor den menschenverachtenden Konsequenzen des Terrorismus von Andreas Baader, Ulrike Meinhof und anderen und wandten sich vom Linksradikalismus ab. [Der Spiegel, 28.10.1996]
Die Statistik zeigt, dass im Linksradikalismus vor allem Delikte wie Brandstiftung und Widerstand gegen die Staatsgewalt dominieren. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.2019]
Während Rechtsradikalismus zu Rassenwahn und Massenvernichtung führte, führte bislang Linksradikalismus zur grausamen Verfolgung Andersdenkender und auch zu Massenvernichtung. [Die Welt, 31.08.2017]
Die Erscheinungsformen des Linksradikalismus werden von Helms gewiß richtig beschrieben: Übertragung der Guerilla‑ und Volkskriegstheorien der Dritten Welt auf die Gesellschaft der Bundesrepublik; Verleugnung des Klassen‑Antagonismus zugunsten einer Theorie der Verweigerung der Deklassierten; Projektion psychologischer Konflikte des Intellektuellen in die Gesellschaft; abstrakter Antikapitalismus, der die konkreten Widersprüche der kapitalistischen Gesellschaft ausspart; schließlich die Behauptung, der Hauptkonflikt sei der zwischen Mensch und Staat, in dem der eigentliche Gegner menschlicher Befreiung gesehen wird. [Der Spiegel, 16.02.1970]
Linksradikalismus und Rechtsradikalismus sind […] psychologisch begründete politische Haltungen. […] Die Extreme sind aus dem Fächer der organisierten politischen Meinung nie ganz und nie für ewig zu verbannen. [Die Zeit, 11.11.1966]

letzte Änderung:

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Linksradikalismus · linker Radikalismus · radikale Linke
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Linksradikalismus‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Linksradikalismus‹.

Zitationshilfe
„Linksradikalismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linksradikalismus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Linksradikale
Linkspartei
Linksorientierung
Linksopposition
Linksopportunismus
Linksregierung
Linksruck
Linksschnitt
Linksschuss
Linksschwenk