Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Linol, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Li-nol
Wortbildung  mit ›Linol‹ als Erstglied: Linoldruck · Linolschnitt · Linolsäure
 ·  formal verwandt mit: Linoleum

Verwendungsbeispiele für ›Linol‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Hans‑Ulrich Buchwald den Tigerkäfig 1968 in Linol schnitt, stellte Paragraph 175 noch jede homosexuelle Annäherung unter Strafe. [Der Tagesspiegel, 05.05.2004]
Zitationshilfe
„Linol“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linol>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Linofil
Linnen
Linkswendung
Linksverteidigerin
Linksverteidiger
Linoldruck
Linoleum
Linoleumbelag
Linoleumläufer
Linoleumschnitt