Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Linsensuppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Linsensuppe · Nominativ Plural: Linsensuppen
Aussprache 
Worttrennung Lin-sen-sup-pe
Wortzerlegung Linse Suppe
eWDG

Bedeutung

siehe auch Linsengericht

Typische Verbindungen zu ›Linsensuppe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Linsensuppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Linsensuppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Hause wärmte meine Mutter mir Linsensuppe auf, obwohl ich sagte, ich hätte keinen Hunger. [Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 63]
Er verspürte plötzlich eine unvorstellbare Lust nach einem Teller Linsensuppe. [Die Zeit, 13.11.1964, Nr. 46]
Bei Linsensuppe diskutieren Gäste, ob sie sich bald ein neues Lokal suchen müssen. [Der Tagesspiegel, 31.03.2004]
Denn was man noch mit einer Linsensuppe anstellen kann, sollte jeder selber entdecken. [Die Zeit, 09.07.2003, Nr. 28]
Um elf Uhr nachts standen wir mit knurrendem Magen vor zwei Dosen Linsensuppe. [Die Zeit, 22.10.1993, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Linsensuppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Linsensuppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Linsenniet
Linsengericht
Linsenfernrohr
Linsenfehler
Linsenerz
Linsensystem
Linsenteleskop
Linsentrübung
Linters
Linzer Torte