Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Liposom

Worttrennung Li-po-som (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin, Pharmazie künstlich hergestelltes, kleines bläschenartiges Gebilde, das sich mit einer Zellmembran vereinigen und dadurch Substanzen in die Zelle gelangen lassen kann

Verwendungsbeispiele für ›Liposom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine andere Art von Transportfahrzeug für Gene sind die sogenannten Liposomen. [o. A. [tiba]: Genfähre. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]]
An seiner Stelle zirkulieren nun die Liposomen im Blut, bis sie von einer Zelle aufgenommen werden. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.1996]
Den Forschern aus Cleveland ist es jedoch gelungen, die Größe der Liposomen auf ein Viertel zu reduzieren. [Die Welt, 14.05.2002]
Für viele Anwendungen sind Liposomen bisher zu klein oder werden zu schnell aus dem Blutkreislauf entfernt. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.1996]
Vielleicht aber werden diese Liposomen schon an der äußeren Hautschicht durch das Einreiben zerstört. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.2001]
Zitationshilfe
„Liposom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liposom>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lipoprotein
Lipoproteid
Lipoplast
Lipophilie
Lipomatose
Lipozele
Lippe
Lippenbekenntnis
Lippenblüte
Lippenblütler