Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lippenblütler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lippenblütlers · Nominativ Plural: Lippenblütler
Aussprache 
Worttrennung Lip-pen-blüt-ler
Wortzerlegung Lippe Blüte -ler
eWDG

Bedeutung

Botanik Gewächs einer artenreichen krautartigen Pflanzenfamilie mit lippenförmigen Blüten

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Labiatae · Lamiaceae · Lippenblütengewächse · Lippenblütler

Verwendungsbeispiele für ›Lippenblütler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen Husten und Entzündungen wird der lilafarbene Lippenblütler seit langem erfolgreich verwendet. [Der Tagesspiegel, 29.08.2003]
Auch die Römer wussten die Pflanze aus der Familie der Lippenblütler wohl zu schätzen. [Die Welt, 20.07.2004]
Im Gegensatz zu den meisten anderen Lippenblütlern sind die Stängel nur schwach vierkantig. [Der Tagesspiegel, 27.11.2004]
Bei diesem Gemüse handelt es sich um einen auch japanische Kartoffel genannten Lippenblütler aus Ostasien, dessen unterirdische Wurzelausläufer eine gewisse Ähnlichkeit mit Raupen aufweisen. [Die Zeit, 10.03.2004, Nr. 11]
Normalerweise wird bei den Lippenblütlern die Oberlippe aus drei und die Unterlippe aus zwei verwachsenen Kronblättern gebildet. [Der Tagesspiegel, 27.11.2004]
Zitationshilfe
„Lippenblütler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lippenbl%C3%BCtler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lippenblüte
Lippenbekenntnis
Lippe
Lipozele
Liposom
Lippenbär
Lippenlack
Lippenlaut
Lippenlesen
Lippenpflock