Liquiditätshilfe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Liquiditätshilfe · Nominativ Plural: Liquiditätshilfen
Aussprache 
Worttrennung Li-qui-di-täts-hil-fe

Typische Verbindungen zu ›Liquiditätshilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liquiditätshilfe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liquiditätshilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Solange es kein Programm gibt, ist die Liquiditätshilfe für die zyprischen Banken gefährdet.
Die Zeit, 19.03.2013 (online)
Nachdem bereit 60 Millionen Mark in das mehrheitlich landeseigene Unternehmen geflossen sind, lehnte das Kabinett weitere Liquiditätshilfen ab.
Der Tagesspiegel, 22.04.1997
Auch die beschlossenen Liquiditätshilfen müßten schneller und effizienter als bisher ausgezahlt werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]
So etwa soll die Ansparabschreibung (eine Art Liquiditätshilfe) entgegen dem ursprünglichen Plan erhalten bleiben.
Die Welt, 03.07.2000
Die Flughafen-Holding für Schönefeld benötigt in diesem Jahr keine Liquiditätshilfe.
Bild, 28.08.1999
Zitationshilfe
„Liquiditätshilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liquidit%C3%A4tshilfe>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liquiditätsgrad
Liquiditätsengpass
Liquidität
Liquidierung
liquidieren
Liquiditätskrise
Liquiditätslage
Liquiditätsproblem
Liquiditätsreserve
Liquiditätsschwierigkeit