Lisene

Worttrennung Li-se-ne
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Architektur flach hervortretender, pfeilerartiger Mauerstreifen zur Gliederung der (Außen)wand

Thesaurus

Synonymgruppe
Lisene · Mauerblende

Verwendungsbeispiele für ›Lisene‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann aber setzt sich die typische Bildung der Lisene durch.
Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 31
Fünf gleichmäßig verteilte Fenster bilden ein einheitliches Band, das durch zwei pilasterartige Lisenen, die vom Erdgeschoß heraufreichen, gegliedert wird.
Der Tagesspiegel, 03.07.2001
Die Querstreifen darauf laufen wie Lisenen an den Wänden hinauf über die Decke, so, als sei der festliche Saal wie ein Festpaket geschnürt.
Die Zeit, 07.04.1989, Nr. 15
Gemalte Säulen, aufgelegte Pilaster, Lisenen und gedrechselte Stäbe deuten Architektur an.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 11687
Als schwierige Betonierbereiche erwiesen sich die Abschnitte bei den Verdrängungsrohren, die Übergangsbereiche zwischen Wandschale und Fahrbahn sowie die seitlichen Lisenen.
Cordes, Friedrich: Der Wehrträger des Eidersperrwerks. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 157
Zitationshilfe
„Lisene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lisene>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lirico
Lira
Liquor
Liquiditätsüberschuss
Liquiditätsschwierigkeit
Lisiere
lismen
Lispel
Lispelei
lispeln