Listenführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLis-ten-füh-rer (computergeneriert)
WortzerlegungListeFührer
eWDG, 1969

Bedeutung

jmd., der damit beauftragt ist, eine Liste zusammenzustellen und regelmäßig zu ergänzen
siehe auch führen (Lesart 6)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Europawahl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Listenführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da taugt jemand zwar zum Bürgermeister, nicht aber zum Listenführer.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2001
Weil nach der gegenwärtigen Stimmungslage der Weg in die Opposition vorgezeichnet ist, fällt es den Unionschristen schwer, einen attraktiven Listenführer zu finden.
Der Spiegel, 07.12.1987
Wenn ich nicht zuletzt Denkmalspförtner gewesen wäre, hätte ich Listenführer auf dem Friedhof sein wollen.
Loest, Erich: Völkerschlachtdenkmal, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1987 [1984], S. 8
Sie fordern lautstark die Entlassung des Listenführers und behaupten, dies sei Ihnen in 20 Jahren Mitgliedschaft noch nie passiert.
Die Zeit, 13.08.2003, Nr. 33
Der bereits am vergangenen Wochenende gewählte Listenführer Klaus Ernst erklärte daraufhin endgültig seine Bereitschaft, die Spitzenkandidatur anzunehmen.
Die Welt, 30.07.2005
Zitationshilfe
„Listenführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Listenführer>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Listenfeld
listen
Liste
List
lissieren
Listenführung
Listenhund
listenmäßig
Listenplatz
Listenpreis