Literaturauswahl, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Literaturauswahl · Nominativ Plural: Literaturauswahlen
WorttrennungLi-te-ra-tur-aus-wahl

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Literaturauswahl entsprach die chinesische Regierung den Wünschen des Instituts.
Der Tagesspiegel, 05.02.2005
Zusätzlich stellen die Stadtbibliotheken Medienpakete zusammen und unterstützen die Lehrer bei der Literaturauswahl.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2002
Dieser inzwischen verbesserte und vielerorts installierte Apparat macht blinde Menschen unabhängig von der Literaturauswahl etwa von Hörbüchereien oder Verlagen für Punktschrift-Literatur.
Die Zeit, 20.02.1984, Nr. 08
Wer die methodischen Skrupel überwindet und an einer gewissen Eigenwilligkeit der Literaturauswahl keinen Anstoß nimmt, findet vielfältige Belehrung.
Die Zeit, 30.06.1972, Nr. 26
Zitationshilfe
„Literaturauswahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Literaturauswahl>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Literaturaustausch
Literaturausstellung
literaturästhetisch
Literaturästhetik
Literaturarchiv
literaturbegeistert
Literaturbegeisterung
Literaturbegriff
Literaturbeilage
Literaturbericht