Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Literaturliste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Literaturliste · Nominativ Plural: Literaturlisten
Worttrennung Li-te-ra-tur-lis-te

Thesaurus

Synonymgruppe
Literaturliste · Literaturverzeichnis  ●  Bibliographie  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Literaturliste‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Literaturliste‹.

Verwendungsbeispiele für ›Literaturliste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst seine schwachen Texte sind schon aufgrund ihrer Literaturlisten unentbehrlich. [Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06]
Was könnte die Forscher dazu bewegt haben, die Literaturlisten zu manipulieren? [Die Zeit, 04.05.2009, Nr. 19]
Ich vermißte in dieser „Literaturliste“ Namen von zeitgenössischen russischen Autoren. [Die Zeit, 16.05.1969, Nr. 20]
Ihre Romane sind beides, imaginiert und recherchiert; einige haben am Ende zu Recht eine Literaturliste. [Die Zeit, 10.12.1998, Nr. 51]
Ein weiteres Problem sieht er darin, dass zwar Literaturlisten verteilt werden, aber keine Bücher. [Süddeutsche Zeitung, 20.06.2002]
Zitationshilfe
„Literaturliste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Literaturliste>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Literaturlexikon
Literaturlandschaft
Literaturkritikerin
Literaturkritiker
Literaturkritik
Literaturmagazin
Literaturnachweis
Literaturnobelpreis
Literaturnobelpreisträger
Literaturnobelpreisträgerin