Lizenzausgabe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLi-zenz-aus-ga-be
WortzerlegungLizenzAusgabe
eWDG, 1969

Bedeutung

Verlagswesen Ausgabe, für die ein Verlag einem anderen Verlag das Recht der Veröffentlichung gegeben hat
Beispiel:
dieses Buch erscheint als Lizenzausgabe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Edition Genehmigung Magazin Verlag Zeitschrift erscheinen herausbringen westdeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lizenzausgabe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darüber hinaus erscheint eine Lizenzausgabe von Auto Bild mit dem Titel Auto.
Die Welt, 06.04.2000
So wurden im Jahr 1990 gerade vierzig deutschsprachige Titel als Lizenzausgabe in die englischsprachige Welt verkauft.
Die Zeit, 06.11.1992, Nr. 46
Einer der ehemaligen Praktikanten verhandelt mit einer deutschen Wochenzeitung über eine monatlich erscheinende deutsche Lizenzausgabe.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.1994
Die Lizenzausgaben in Heilbronn und Seite Karlsruhe mussten daraufhin eingestellt werden.
Der Tagesspiegel, 16.07.2000
Einige Lizenzausgaben, auch in Lesegemeinschaften, wurden gestattet, den DDR-Verlagen blieben die Brosamen von Rowohlts Gnaden.
konkret, 1996
Zitationshilfe
„Lizenzausgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lizenzausgabe>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lizenz
Lizentiatsarbeit
Lizentiat
Liwanze
Liwan
Lizenzeinnahme
Lizenzentzug
Lizenzerteilung
Lizenzfahrer
lizenzfrei