Lohnersatzleistung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lohnersatzleistung · Nominativ Plural: Lohnersatzleistungen
Worttrennung Lohn-er-satz-leis-tung

Thesaurus

Synonymgruppe
Entgeltersatzleistung  ●  Lohnersatzleistung  veraltet
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Einkommensunterbrechung · ↗Verdienstausfall  ●  Entfall der Bezüge  fachspr., österr., Amtsdeutsch

Typische Verbindungen zu ›Lohnersatzleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lohnersatzleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lohnersatzleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Lohnersatzleistung würde reserviert sein zwei Monate für den Vater, zwei Monate für die Mutter und das andere dann frei entscheidbar.
Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 17 04
Auch die Lohnersatzleistungen werden in bisheriger Höhe nicht aufrechterhalten werden können.
Die Welt, 23.09.2002
Denn nur einmal im Jahr gezahlten Leistungen werden bei der Berechnung von Lohnersatzleistungen nicht berücksichtigt.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.2000
Was bliebe, wären in erster Linie massive unsoziale Einbrüche bei den Lohnersatzleistungen.
Der Tagesspiegel, 05.09.2004
Wie hoch die Nebentätigkeit beim Arbeitsamt angerechnet wird, hängt von der Höhe der Lohnersatzleistung ab.
Bild, 19.11.1999
Zitationshilfe
„Lohnersatzleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lohnersatzleistung>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lohnerhöhung
Lohnentwicklung
lohnenswert
lohnend
löhnen
Lohnfindung
Lohnfolgekosten
Lohnfonds
Lohnforderung
Lohnfortzahlung