Lohnrunde

WorttrennungLohn-run-de
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(jährlich wiederkehrende) Phase, in der zwischen Gewerkschaften u. Arbeitgeberverbänden neue Löhne ausgehandelt werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ankündigung Dienst Forderung Frühjahr Gewerkschaft Metallindustrie Tarifrunde Tarifverhandlung Vernunft anstehen anstehend beginnend belasten bevorstehend diesjährig drohen gefährden hart jährlich knallhart kommend laufend moderat nah normal rein schwierig verlaufen zurückliegend überzogen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lohnrunde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die Lohnrunde 1999 führt bisher nicht zu beschäftigungsfreundlichen Abschlüssen.
Die Zeit, 01.07.1999, Nr. 27
Wird es auch für die neuen Länder eine echte Lohnrunde geben?
Der Tagesspiegel, 20.08.1998
Nach 6 Jahren Enthaltsamkeit soll 1990, wenn auch nicht nur, so doch auch eine Lohnrunde stattfinden.
o. A.: MODIFIKATIONEN EINER ERFOLGREICHEN AUSBEUTUNG. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1990]
Zum anderen kann man sich die "reine Lohnrunde", die ebenso "qualitativ" sein soll wie der Tarifrentner, genau vorstellen!
o. A.: WEDER QUANTITATIV NOCH QUALITATIV. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1981]
Über eine Begrenzung der Lohnforderungen bei der nächsten Lohnrunde wurde nicht abgestimmt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1977]
Zitationshilfe
„Lohnrunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lohnrunde>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lohnrechnung
Lohnrechnerei
Lohnraub
Lohnquote
lohnpolitisch
Lohnsatz
Lohnsenkung
Lohnskala
Lohnsklave
Lohnsteigerung