Lohnsenkung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lohnsenkung · Nominativ Plural: Lohnsenkungen
WorttrennungLohn-sen-kung
WortzerlegungLohnSenkung
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

1.
Lohnabzug
Beispiele:
Die Betriebsräte wollen zur Sanierung sechs Millionen Euro beitragen, indem sie Lohnsenkungen von 13 Prozent zustimmen. [Die Zeit, 22.10.2009, Nr. 44]
Ein Gericht entschied, dass die Kündigungen von Mitarbeitern, die sich gegen die Lohnsenkung sträubten, missbräuchlich erfolgt seien. [Neue Zürcher Zeitung, 18.11.2015]
So drohen der verbliebenen Belegschaft Lohnsenkungen und die Streichung der freiwilligen Beiträge zur Pensionsversicherung. [Der Standard, 24.08.2009]
Um das Unternehmen zu retten und einen Neubeginn zu erleichtern, willigte nun die Belegschaft in eine Lohnsenkung um zehn Prozent ein. [Die Zeit, 23.12.1983, Nr. 52]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: eine Lohnsenkung ablehnen
als Dativobjekt: einer Lohnsenkung zustimmen
2.
Verminderung des Reallohns
Beispiele:
[…] breite Lohnsenkungen scheinen in unserer Wohlstandsgesellschaft nicht durchsetzbar zu sein, weil der Besitzstandwahrung ein grosses Gewicht beigemessen wird. [Neue Zürcher Zeitung, 02.03.2016]
Mit massiven Lohnsenkungen und durch Sozialabbau versucht die Regierung […], den Staatsbankrott abzuwenden, doch sie treibt die Wirtschaft damit erst recht in die Deflation. [Zeit Geschichte, 25.08.2009, Nr. 03]
Sie [die Teilnehmer einer bestimmten Wirtschaftstagung] versprechen sich […] viel von […] niedrigeren Reallöhnen; die GLM-Gruppe [Gruppe von Teilnehmern an einer anderen Tagung] hingegen hält Lohnsenkungen nur in den Neuen Bundesländern für besonders wichtig. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.1998]
Monatelang posaunten die Arbeitgeber ihre Forderung nach realen Lohnsenkungen hinaus, aber in Dutzenden von Verhandlungsterminen sahen sie sich nicht in der Lage, ein konkretes Angebot vorzulegen. [die tageszeitung, 16.12.1995]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine allgemeine, drastische, massive, relative Lohnsenkung
als Akkusativobjekt: eine Lohnsenkung ablehnen, fordern
als Dativobjekt: einer Lohnsenkung zustimmen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Lohnsenkung im öffentlichen Dienst
Zitationshilfe
„Lohnsenkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lohnsenkung>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lohnsatz
Lohnrunde
Lohnrechnung
Lohnrechnerei
Lohnraub
Lohnskala
Lohnsklave
Lohnsteigerung
Lohnsteuer
Lohnsteuerjahresausgleich