Lokal, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lokal(e)s · Nominativ Plural: Lokale
Aussprache  [loˈkaːl]
Worttrennung Lo-kal
Herkunft aus gleichbedeutend localfrz < localfrz ‘örtlich’ (lokal)
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Betrieb, der Getränke (und Speisen) verkauft, die von den Gästen in seinen Räumen konsumiert werden
siehe auch Gaststätte, Kneipe, Wirtschaft (4)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein gemütliches, rustikales, uriges, rauchfreies, verrauchtes, vegetarisches Lokal
als Akkusativobjekt: ein Lokal eröffnen, betreiben, schließen, aufsuchen, besuchen
in Präpositionalgruppe/-objekt: in einem Lokal einkehren, essen, trinken, verkehren
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Lokal mit Alkoholausschank, mit Biergarten, mit [50, 100, 200 usw.] Sitzplätzen
als Genitivobjekt: die Bedienungen, der Besitzer, die Gäste, die Kellner, der Pächter, die Stammgäste, der Wirt des Lokals
Beispiele:
Der letzte Monat des Jahres ist sehr wichtig für das Gastgewerbe, etwa weil viele Familien gemeinsam essen gehen oder Firmen ihre Beschäftigten zum geselligen Beisammensein in Lokale einladen. [Coronavirus in NRW: Knapp 9.000 neue Infizierte gemeldet, 27.11.2021, aufgerufen am 28.11.2021]
Viele Gerichte schmecken zu Hause zubereitet besser als im Lokal. Spargel zum Beispiel[.] [Süddeutsche Zeitung, 30.10.2021]
Wegen Sperrstunden und Kontaktbeschränkungen in Corona‑Hotspots bekommt die Gastronomie erneut Probleme. Innerhalb der Branche waren Lokale wie Kneipen und Bars besonders betroffen, die ihr Geld mit Getränkeausschank verdienen: Ihr Umsatz fiel von März bis August um mehr als 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.2020]
Den Soldaten könne keine Unterbringung in einem Viertel zugemutet werden, das der homosexuellen Szene mit »einschlägigen Lokalen« zuzuordnen sei. [Lächerlich, 22.07.2006, aufgerufen am 21.07.2020]
Am 20. Dezember vorigen Jahres befand er sich in einem Lokal in der Oranienburger Straße, wo er schon nach kurzer Zeit mit anderen Gästen einen Streit vom Zaun brach. Als er trotz mehrfacher Aufforderung, das Lokal zu verlassen, nicht ging, erbat der Inhaber des Lokals telephonisch von der Polizei Schutz. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1911]
2.
veraltend gewerbliche oder andere nicht als Wohnung gedachte, tendenziell für den Publikumsverkehr nutzbare (nicht allzu große) Räumlichkeit
Oberbegriff zu Ladenlokal, Wahllokal
Beispiele:
Allerdings fehlt auch der »Abfüllerei« noch ein geeignetes Lokal für den Laden, damit sie, wie geplant, im Frühling 2017 eröffnen kann. [Einkaufen, ohne Abfall zu produzieren: Das soll in Basel bald möglich sein, 12.12.2016, aufgerufen am 01.09.2020]
Fragen zur Wahl, zur Briefwahl und zu den [Wahl-]Lokalen können an das Bürgertelefon unter der Nummer 4881120 zu den Sprechzeiten der Landeshauptstadt gerichtet werden. [Dresdner Neueste Nachrichten, 23.09.2021]
Nun hat der Vorstand ein geeignetes Lokal für ein Pilotprojekt gefunden. Seit zwei Wochen bieten die Initiantinnen einen Kinderhütedienst in den Räumen der Mütter‑ und Väterberatung an. [St. Galler Tagblatt, 03.09.2019]
Klub (engl. club), gesellige Vereinigung und das Lokal derselben. [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 38551]
Der Verein fordert vom Stadtrat die Beschaffung eines Lokals, in dem arbeits‑ und mittellosen Arbeiterinnen ein Unterkommen gewährt werde, und einen Arbeitsnachweis für Arbeiterinnen. [Baader, Ottilie: Ein steiniger Weg. Lebenserinnerungen einer Sozialistin. In: Simons, Oliver (Hg.): Deutsche Autobiographien 1690–1930. Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 3166]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

lokal · Lokal · lokalisieren · Lokalität
lokal Adj. ‘örtlich, auf eine bestimmte Örtlichkeit beschränkt’, entlehnt (18. Jh.) aus gleichbed. frz. local, das seinerseits auf lat. locālis (zu lat. locus ‘Ort, Platz, Stelle’) beruht. Direkt aus dem Lat. älteres localisch (16. Jh.). Lokal n. ‘Ort, Räumlichkeit’ (Ende 18. Jh.), dann besonders ‘Gaststätte’ (19. Jh.), nach substantiviertem frz. local ‘Örtlichkeit’. lokalisieren Vb. ‘örtlich festlegen, beschränken, begrenzen’ (19. Jh.), frz. localiser. Lokalität f. ‘Örtlichkeit, Raum’ (Ende 18. Jh.), latinisierte Entlehnung aus frz. localité ‘Ort, Örtlichkeit, Gegend’.

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Bar · Bierkeller · Kneipe · Lokal · Schankwirtschaft · Schenke · Schänke · Wirtschaft  ●  Bierpalast  veraltet · Dorfkrug  norddeutsch · Gaststätte  Hauptform · Pub  engl. · Stampe  berlinerisch · Tavernwirtschaft  veraltet · Beisel  ugs., ostösterreichisch · Beiz  ugs., schweiz. · Boaz (Tirol, vereinzelt)  ugs. · Boiz (Neckarraum)  ugs., selten · Destille  ugs., berlinerisch · Gasthaus  ugs., südösterreichisch · Pinte  ugs., ruhrdt., veraltend · Schwemme  ugs. · Spunte (Graubünden)  ugs. · Taferne  fachspr., veraltet · Tafernwirtschaft  fachspr., veraltet · Tanke  ugs. · Taverne  fachspr., veraltet · Tränke  ugs. · Wirtshaus  ugs., österr., bayr., Hauptform
Unterbegriffe
  • Nachtbar · Nachtlokal
  • Vorratskeller  ●  Viktualienkeller  geh., veraltet
  • Braukrug · Brauschenke · Brauschänke
  • Eckkneipe · Kneipe um die Ecke  ●  Quartierbeiz  schweiz.
  • Rädle · Rädlewirtschaft · saisonal geöffnete Wirtschaft  ●  Besen  württembergisch, schweiz. · Besenbeiz  schweiz. · Besenwirtschaft  pfälzisch, rheinisch, rheinhessisch · Buschenschank  österr. · Buschenschenke  schweiz. · Heckenwirtschaft  fränk. · Häcke  fränk. · Häckenwirtschaft  fränk. · Häckerwirtschaft  fränk. · Kranzwirtschaft  badisch · Kränzle  badisch · Leutgebschank  österr. · Maienwirtschaft  fränk. · Straußwirtschaft  rheinisch, rheinhessisch · Heuriger  ugs., österr.
  • Heckenwirtschaft · Hinterhofkneipe · Spelunke · Winkelschenke · Winkelschänke
Assoziationen
Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Gasthaus · Gasthof · Gaststätte · Gastwirtschaft · Lokal · Speisegaststätte · Speisewirtschaft · Wirtschaft · Wirtshaus  ●  Restaurant  Hauptform · (der) Grieche (Italiener, Türke...)  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
(kleines) Lokal · Bistro · Café
Assoziationen
Synonymgruppe
Geschäftslokal · Geschäftsräume · Ladenlokal  ●  Etablissement  geh., franz. · Lokal (vereinfachend)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lokal‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lokal‹.

Zitationshilfe
„Lokal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lokal>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lok
Loipe
Lohrinde
Lohnzuwachs
Lohnzuschuss
Lokalanästhesie
Lokalanästhetikum
Lokalanzeiger
Lokalaugenschein
Lokalbahn