Look, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Looks · Nominativ Plural: Looks
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Look‹ als Letztglied: ↗Afrolook · ↗Einheitslook · ↗Gammellook · ↗Glitzerlook · ↗Hippielook · ↗Mao-Look · ↗Maolook · ↗Maxilook · ↗New Look · ↗Partnerlook · ↗Retro-Look · ↗Retrolook · ↗Safarilook · ↗Schlabberlook · ↗Trachtenlook
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutungen

1.
Aussehen, äußeres Erscheinungsbild einer Person, eines Objekts
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein cooler, futuristischer, moderner Look
in Präpositionalgruppe/-objekt: für einen [bestimmten] Look sorgen
als Aktivsubjekt: der Look wirkt
Beispiele:
Der industrielle Look der Mayschen Siedlungen enthielt mehr Symbolik als Realität. [Die Zeit, 09.01.1987, Nr. 3]
Den Sex Pistols wurde dort ihr […] rebellischer Look verpasst. [Die Zeit, 29.03.2016 (online)]
Mit Sitzbezügen kann man seinem Auto einen frischen Look verpassen. [Berliner Zeitung, 12.11.2005]
Holzstabgewebe an der Wand sorgt für exotischen Look – Holzstabgewebe eignet sich nicht nur vorzüglich als Rollo, sondern auch als originelle Wandbespannung. [o.A., Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 209]
2.
Modestil; Garderobe (1) in einem bestimmten Modestil
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein cooler, einheitlicher, femininer, extravaganter, klassischer, natürlicher, neuer, sportlicher, typischer Look
als Akkusativobjekt: einen Look erfinden, kreieren, propagieren, prägen, unterstreichen
mit Genitivattribut: der Look der Saison
Beispiele:
Dries Van Noten zeigte wunderschöne Looks im Stil der 30er- und 40er-Jahre, bei denen er Elemente aus der Männermode – Anzüge, Krawatten, Pyjama-Kombinationen – gekonnt mit Samtstoffen, Leopardenmustern und Federstolas mischte. [Der Standard, 09.03.2016]
2007 kombinierte er militärgrüne Jodhpurhosen mit blau-weißen Streifenpullis und Ethnoschals – diesen Look kann man heute noch auf den Straßen sehen. [Die Zeit, 27.03.2014, Nr. 14]
In Scharen kamen Einkäufer und Aussteller in die Stadt. Und natürlich auch die hübschen Mädchen, die tagsüber die neuesten Looks vorführten und in den Diskotheken die Nächte durchtanzten. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2004]
Phrasem:
New Look (= von Christian Dior entworfener, als gänzlich neuartig empfundener Modestil)
Beispiele:
1947 wurde Christian Dior für seinen berühmten New Look gefeiert. [Der Standard, 24.09.2015]
In den fünfziger Jahren half ein spitz zulaufender Büstenhalter und ein modellierendes Mieder Christian Dior dabei, seinen New Look zu verwirklichen – die Sanduhrsilhouette mit betonter Brust […]. [Die Zeit, 17.06.2013 (online)]
Es wird auch keinen Kampf um Zentimeter geben. Beim New Look hat auch keine Frau streng darauf geachtet, daß der Abstand [des Rocksaums] vom Boden 28 Zentimeter beträgt. [Brigitte, 1952, Nr. 23]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Look m. ‘Aussehen, Moderichtung, -erscheinung’ (vor allem in Verbindungen wie Partner-Look, Safari-Look), Übernahme (zuerst wohl in der Fügung New Look für die Nachkriegsmode von 1947) von gleichbed. engl. look, eigentlich ‘Blick, Ansehen, Aussehen’. S. ↗lugen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Anschein · ↗Aussehen · ↗Erscheinung · ↗Erscheinungsbild · Look · ↗Oberfläche · ↗Schein · Äußeres · äußere Erscheinung  ●  Apparenz  geh., lat.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Look‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Look‹.

Zitationshilfe
„Look“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Look>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Longton
Longshirt
Longseller
longline
Longitudinalwelle
Loop
loopen
Loopgarn
Looping
lophodont