Lorbass

WorttrennungLor-bass
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nordostdeutsch, veraltend Lümmel, Taugenichts

Thesaurus

Synonymgruppe
Filou  ugs., franz. · ↗Früchtchen  ugs., Hauptform · Lorbass  ugs., ostpreußisch · ↗Schlawiner  ugs. · Schlickefänger  ugs., ruhrdt. · ↗Schlingel  ugs. · ↗Schlitzohr  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Bengel · ↗Flegel · ↗Frechling · ↗Lausbub · Lausbube · ↗Lausebengel · ↗Schelm · ↗Schlingel · ↗Strolch  ●  ↗Fratz  süddt. · Lorbass  ostpreußisch · ↗Range  veraltet · ↗Bazi  ugs., österr., bair. · ↗Dreikäsehoch  ugs. · ↗Frechdachs  ugs. · Frechmops  ugs. · ↗Früchtchen  ugs. · ↗Knilch  ugs. · ↗Lauser  ugs. · ↗Lümmel  ugs., veraltend · ↗Pülcher  ugs., österr. · ↗Racker  ugs. · ↗Rotzbengel  ugs. · Rotzblag  ugs., ruhrdt. · Rotzbubi  ugs. · ↗Rotzgöre  ugs. · ↗Rotzjunge  ugs. · ↗Rotzlöffel  ugs. · ↗Rotznase  ugs. · Schliffel  ugs., veraltet, altbairisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier wucherte es nur so von "Lorbassen", von "Kreten" und "Pomuchelköppen".
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1997
Helmut Ramminger zog es mit Macht dorthin, wo er als „kleener Lorbaß Appel geklaut“ hatte.
Die Zeit, 04.09.1987, Nr. 37
Zitationshilfe
„Lorbass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lorbass>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Loquazität
lophodont
Looping
Loopgarn
loopen
Lorbeer
Lorbeerbaum
lorbeerbekränzt
Lorbeerblatt
Lorbeere