Loseblattsammlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Loseblattsammlung · Nominativ Plural: Loseblattsammlungen
WorttrennungLo-se-blatt-samm-lung (computergeneriert)
WortzerlegungloseBlattSammlung

Thesaurus

Synonymgruppe
zerfetzt · ↗zerlesen  ●  Loseblattsammlung  fig. · fliegende Blätter  fig. · in seine Einzelteile aufgelöst  variabel · zerfleddert (Buch)  Hauptform
Assoziationen
  • abgegriffen · abgenutzt · ↗abgewetzt · ↗alt  ●  ↗oll  ugs., regional
  • (etwas) ramponiert · (leicht) lädiert · nicht der (die/das) allerneueste · schon (etwas) mitgenommen · schon bessere Tage gesehen haben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir reisten mit Tipps aus einer kuriosen Loseblattsammlung namens Bit Guide.
Die Zeit, 04.02.2013, Nr. 05
Und deshalb beschloss er, seine teure juristische Loseblattsammlung fortan hier zu bestellen.
Der Tagesspiegel, 01.11.2001
Leider hat der Verlag auch die inhaltlichen Mängel der Loseblattsammlung konsequent digitalisiert.
Süddeutsche Zeitung, 13.01.2001
Die wichtigsten Installationsanweisungen liegen glücklicherweise als Loseblattsammlung in deutscher Sprache vor.
C't, 1999, Nr. 3
In überraschend vielen Fällen wurden simple Loseblattsammlungen ohne Anschreiben und jegliche Kontaktdaten für Nachfragen herausgegeben.
Die Welt, 08.10.2004
Zitationshilfe
„Loseblattsammlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Loseblattsammlung>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Loseblattbuchführung
Loseblattausgabe
lose
losdüsen
losdrücken
Lösegeld
loseifern
loseisen
Lösemittel
Lösen