Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Luftöffnung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Luftöffnung · Nominativ Plural: Luftöffnungen
Worttrennung Luft-öff-nung
Wortzerlegung Luft Öffnung

Typische Verbindungen zu ›Luftöffnung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Luftöffnung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Luftöffnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch unter der Motorhaube mit extra Luftöffnung gibt es bislang nur 143 PS. [Bild, 12.10.1999]
Daß die Luftöffnungen verschmutzen könnten, hält der Akademiker nicht für wahrscheinlich. [Der Tagesspiegel, 24.11.1998]
Die Schmetterlingsraupen besitzen jedoch am Körperende zusätzlich ein Paar große Luftöffnungen. [Bild, 14.01.1998]
Außer den Luftöffnungen an den Stirnwänden hat jedes Seitenfenster noch eine Lüftungsklappe. [Die Zeit, 16.01.1956, Nr. 03]
Den Cooper S erkennt man an der Luftöffnung in der Motorhaube und dem Dachspoiler am Heck. [Bild, 20.03.2002]
Zitationshilfe
„Luftöffnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Luft%C3%B6ffnung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftzwischenfall
Luftzug
Luftzufuhr
Luftzirkulation
Luftziel
Luftüberlegenheit
Lug
Lug und Trug
Lugaus
Luginsland