Luftbewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Luftbewegung · Nominativ Plural: Luftbewegungen
WorttrennungLuft-be-we-gung (computergeneriert)
WortzerlegungLuftBewegung1

Thesaurus

Synonymgruppe
Luftbewegung · Luftdruckausgleich · ↗Luftstrom · ↗Luftströmung · ↗Wind
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Luftbewegung [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atmosphäre Temperatur gering schwach vertikal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Luftbewegung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier fehlen senkrechte Luftbewegungen gänzlich, von waagerechten weiß man so gut wie nichts.
Die Zeit, 15.09.1961, Nr. 38
Schon bei geringer Luftbewegung fühlt sich das Wetter deutlich kälter an.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.2001
Der Wind weht an jeder Stelle anders und die vorherrschende Luftbewegung ist von weitgehender Bedeutung.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 11
Sie lassen sich beide als Luftbewegung verstehen und haben ihre gemeinsame Mitte.
Ratschow, C. H.: Wind. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 40695
An den oberen Stockwerken hoher Wohnhäuser ist die Luftbewegung besonders stark.
Reinhardt Höhn, Blumen für den Balkon: Berlin: VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag 1976, S. 9
Zitationshilfe
„Luftbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Luftbewegung>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftbetankung
Luftbeschaffenheit
Luftbereifung
luftbereift
Luftbelastung
Luftbild
Luftbildarchäologie
Luftbildaufnahme
Luftbildkamera
Luftbildkarte