Lufteinlass, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lufteinlasses · Nominativ Plural: Lufteinlässe
Worttrennung Luft-ein-lass
Wortzerlegung  Luft Einlass

letzte Änderung:

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Lufteinlass · Lufthutze
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lufteinlass‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lufteinlass‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lufteinlass‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und der Lufteinlaß sorgt für genügend frische Luft um die Nase.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.1994
Der Lufteinlass unter dem Kühlergrill zeigt sich deutlich breiter als bisher.
Die Zeit, 31.01.2011, Nr. 05
Sehr auffällig sind die beiden großen Lufteinlässe über den Hinterrädern.
Bild, 19.05.2001
Ein großer Lufteinlaß an der Front und ausgeprägte Kotflügel bestimmten die Frontpartie.
Die Welt, 20.11.2004
Die Maschine darf nur aus bestimmten Winkeln photographiert werden, um Einzelheiten der aus Verbundwerkstoffen bestehenden Lufteinlässe der Triebwerke nicht bekannt werden zu lassen.
o. A. [rm]: B-2-Bomber. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Zitationshilfe
„Lufteinlass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lufteinlass>, abgerufen am 17.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lufteinfluss
Luftdüse
Luftdusche
luftdurchlässig
Luftdruckwaffe
Lufteinschluss
Luftelektrizität
Lüftelmalerei
Luftembolie
lüften