Lufthülle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLuft-hül-le (computergeneriert)
WortzerlegungLuftHülle
eWDG, 1969

Bedeutung

Atmosphäre
Beispiel:
Die uns umgebende Lufthülle der Erde ... ist ein Gemisch verschiedener Gase [Urania1955]

Thesaurus

Synonymgruppe
Atmosphäre · Lufthülle
Unterbegriffe
  • Normalatmosphäre · Normatmosphäre · Standardatmosphäre
Assoziationen
  • allgemeine Zirkulation · globale Zirkulation · planetare Zirkulation · planetarische Zirkulation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eintritt Erde Meer Molekül Planet Schicht Wiedereintritt Zusammensetzung dicht dünn eindringen irdisch störend umgebend verglühen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lufthülle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund 100 Tonnen außerirdisches Material trifft jeden Tag die Lufthülle der Erde.
Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08
Dessen Licht ist durch die Lufthülle ebenso gestört wie das eines astronomischen Objekts.
Süddeutsche Zeitung, 04.04.2000
Rund 40 Tonnen extraterrestrischer Trümmer prallen jeden Tag auf die Lufthülle unseres Planeten.
o. A. [hor.]: Sternschnuppe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Selbst bei einer geneigten Abschußbahn würde der Weltraumcontainer die gefährliche Lufthülle in etwa 30 Sekunden passieren.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1985, Nr. 7
Die elektrisch geladenen Partikel treffen auf die Lufthülle der Erde und elektrisieren ihre äußerste Schicht, die Ionosphäre.
o. A. [gb]: Sonnenwind. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Zitationshilfe
„Lufthülle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lufthülle>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftholen
Lufthoheit
Lufthieb
Luftherrschaft
Luftheizung
Lufthunger
lufthungrig
Lufthutze
luftig
Luftigkeit