Luftröhre, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Luft-röh-re
Wortzerlegung LuftRöhre
Wortbildung  mit ›Luftröhre‹ als Erstglied: ↗Luftröhrenkatarrh · ↗Luftröhrenschnitt
eWDG, 1969

Bedeutung

unter dem Kehlkopf gelegener, röhrenförmiger Teil der Luftwege
Beispiel:
sie lachte beim Trinken, sodass etwas Wein in die Luftröhre gelangte

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Luftröhre  ●  ↗Trachea  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Luftröhre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Luftröhre‹.

Verwendungsbeispiele für ›Luftröhre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Patienten ist ein Stück Schnitzel in die Luftröhre gerutscht.
Die Zeit, 29.05.2006, Nr. 22
Als der Streifen fast vorüber war, muss der jungen Mann ein Stück in die Luftröhre bekommen haben.
Bild, 12.01.2004
Jetzt liegt sie mit dem Rohr in der Luftröhre da.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 0
Dabei bilden sich dicke Membranen, die die Luftröhre verschließen können.
o. A. [cs]: Pseudo-Krupp. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Um ein Haar wären mir ein paar Brosamen in die Luftröhre geraten.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 8
Zitationshilfe
„Luftröhre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Luftr%C3%B6hre>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftriese
Luftreise
luftreinigend
Luftreinhaltung
Luftreinhalteverordnung
Luftröhrenkatarrh
Luftröhrenschnitt
Luftrolle
Luftroute
Luftsack