Luftströmung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Luftströmung · Nominativ Plural: Luftströmungen
Worttrennung Luft-strö-mung
Wortzerlegung LuftStrömung

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Luftführung · ↗Luftstrom · Luftströmung
Synonymgruppe
Luftbewegung · Luftdruckausgleich · ↗Luftstrom · Luftströmung · ↗Wind
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Luftströmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Luftströmung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Luftströmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bisweilen kehren sich die Luftströmungen sogar innerhalb kurzer Zeit um.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2001
Eine riesige Luftströmung dreht sich großräumig über fast ganz Europa.
Der Tagesspiegel, 05.05.1997
Die Angriffspunkte der Luftströmung, die von unten nach oben gerichtet sind, erzeugen ein kopflastiges Moment.
o. A. [rm.]: Sturzflug. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Die dadurch entstehenden Luftströmungen machen sich uns deutlich in Form der Winde bemerkbar.
Petersen, Jes: Erde und Mensch, Berlin: Columbus-Verl. [1935] [1925], S. 35
Sein Mantel ist kunstvoll drapiert oder erscheint wie von einer Luftströmung emporgetrieben ebenso wie die Kreuzfahne.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 24565
Zitationshilfe
„Luftströmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Luftstr%C3%B6mung>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftstrom
Luftstreitmacht
Luftstreitkraft
Luftstraße
Luftstrahl
Luftstützpunkt
Lufttanken
Lufttaxi
Lufttaxidienst
Lufttemperatur