Lumbalanästhesie
WorttrennungLum-bal-an-äs-the-sie (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin örtliche Betäubung des Rückenmarks im Bereich der Lenden
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht um die Ersttat von August Bier - die Lumbalanästhesie.
Die Zeit, 15.11.1996, Nr. 47
Ein anderer Weg zum gleichen Ziele ist die Lumbalanästhesie, bei der durch einen Einstich in das Rückenmark große Teile des Körpers unempfindlich gemacht werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Zitationshilfe
„Lumbalanästhesie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lumbalanästhesie>, abgerufen am 19.09.2017.

Weitere Informationen …