Lustwäldchen

WorttrennungLust-wäld-chen (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

früher kleiner gepflegter Wald, Boskett zum Spazierengehen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Gespräch kreist um ein grausiges Verbrechen: im Dickicht des Lustwäldchens trafen ein Samurai, seine Frau und ein berüchtigter Bandit aufeinander.
Die Zeit, 17.03.2004, Nr. 12
Zitationshilfe
„Lustwäldchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lustwäldchen>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lustvoll
Lusttropfen
Lustspielhaus
Lustspielfilm
Lustspiel
Lustwandel
lustwandeln
Lustwiese
Lustzelt
Lutein