Luxusbedürfnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungLu-xus-be-dürf-nis
WortzerlegungLuxusBedürfnis

Typische Verbindungen
computergeneriert

Befriedigung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Luxusbedürfnis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Beauty-Bereich heute ist nur ein Abklatsch vom Luxusbedürfnis der Römer.
Die Zeit, 30.07.2001, Nr. 31
Renault versucht es nun mit dem Vel Satis, einem Auto, das zwar die Luxusbedürfnisse der potenziellen Kunden befriedigt, deutsche Fabrikate gleichwohl nicht einfach imitiert.
Süddeutsche Zeitung, 28.01.2002
Während im frühen Mittelalter der Fernhandel wesentlich dem Luxusbedürfnis einer kleinen Schicht weltlicher und geistlicher Herren diente, entstand jetzt eine breitere Käuferschicht.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 5124
Gewinnsucht, Luxusbedürfnis und Genußtrieb waren ebenso wie ernstes Streben nach Belehrung und Erbauung Quellen eines überreichen Konzertbetriebes um 1910 geworden.
Schaal, Richard: Konzertwesen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 35237
Sie entsprachen dem Schmuckund Luxusbedürfnis ihrer Zeit wie jeder andere kunsthandwerkliche Gegenstand.
Woenne, Paul: Über Bestecke. In: Bräuer, Hasso (Hg.) Archiv des deutschen Alltagsdesigns, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1939], S. 347
Zitationshilfe
„Luxusbedürfnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Luxusbedürfnis>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luxusauto
Luxusausgabe
Luxusausführung
Luxusartikel
Luxus
Luxusbeleuchtung
Luxusbungalow
Luxusdampfer
Luxuserzeugnis
Luxusgegenstand