Luxusweibchen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungLu-xus-weib-chen
WortzerlegungLuxusWeibchen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(meist) abwertend hohe Ansprüche stellende, verwöhnte Frau

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nancy gilt nicht mehr wie vor einigen Jahren noch als nichtsnutziges Luxusweibchen.
Die Zeit, 10.02.1986, Nr. 06
Die Waage-Frau steht zu Unrecht im Verdacht, ein Luxusweibchen zu sein.
Bild, 11.12.1999
Zwei haben Karriere gemacht, eine Frau wurde Luxusweibchen, die andere Hausmutter mit Krabbelgruppe.
Der Tagesspiegel, 04.02.2002
Denn es ist allmählich schwer einzusehen, warum eine begabte Stilistin sich nun auch mit ihrer 19. Langspielplatte partout als unterwürfiges Luxusweibchen geben muß.
Die Zeit, 31.10.1986, Nr. 45
Zitationshilfe
„Luxusweibchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Luxusweibchen>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luxusware
Luxuswagen
Luxusvilla
Luxussteuer
Luxusschlitten
Luxuswohnung
Luxusyacht
Luzerne
luzid
Luzidität