Lynchmob, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Lynch-mob
Wortzerlegung  lynchen Mob

Verwendungsbeispiele für ›Lynchmob‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Omar, der Muslim ist, war vor zwei Jahren von einem Lynchmob gezwungen worden, zeitweise aus seinem Haus auszuziehen.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.1998
Und der Lynchmob in Falludscha wirkte auch schon mal frischer.
Die Welt, 20.04.2004
Denn für den Lynchmob taugen wir alle, wenn wir gegen Ausländerfeindlichkeit kämpfen, kämpfen wir also gegen etwas in uns selbst.
konkret, 1998
Sie sehnen sich nach einem Vorwand, um als Lynchmob tätig werden zu dürfen.
Die Zeit, 21.10.2012, Nr. 42
Die Geschichte dieses Lynchmobs wird jedoch erst jetzt durch den Dokumentarfilm Kontrollierte Pogrome von zwei russischen Journalisten international bekannt.
Die Zeit, 21.06.2010, Nr. 25
Zitationshilfe
„Lynchmob“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lynchmob>, abgerufen am 24.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lynchjustiz
Lynchgericht
lynchen
Lymphozytose
Lymphozytopoese
Lynchmord
Lyoner
lyophil
Lyophilisation
lyophob