Mädchenzimmer, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mädchenzimmers · Nominativ Plural: Mädchenzimmer
Aussprache 
Worttrennung Mäd-chen-zim-mer
Wortzerlegung Mädchen Zimmer
eWDG

Bedeutungen

1.
Zimmer eines Mädchens
Beispiel:
Sie vermietet das einstige Mädchenzimmer ihrer Tochter [ A. NeumannEs waren ihrer sechs14]
2.
Zimmer für das Dienstmädchen

Verwendungsbeispiele für ›Mädchenzimmer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie selbst hat einen Platz zum Schlafen, in ihrem alten Mädchenzimmer. [Die Zeit, 27.06.2013, Nr. 27]
Im kleinen grünen Mädchenzimmer spielt sich die ergreifende Szene ab. [Der Tagesspiegel, 20.05.2003]
Längst war sie aus ihren Behausungen vertrieben, den jungfräulichen Gärten, den stillen Klöstern, den weißen Mädchenzimmern, die ihre Jahrhunderte möbliert hatten. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.2004]
Da ihm das Schloss reichlich Platz bot, richtete er oben im Turm ein Mädchenzimmer ein. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.1999]
Giftiggrün schrillt der Salon der herrschsüchtigen Mama, Sehnsuchtsblau leuchtet das Mädchenzimmer. [Süddeutsche Zeitung, 08.04.1994]
Zitationshilfe
„Mädchenzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/M%C3%A4dchenzimmer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mädchenzeit
Mädchenweihe
Mädchentreff
Mädchentraum
Mädchentag
Mädel
Mädelchen
Mäderl
Mädesüß
Mäeutik