Mäusefraß, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Mäu-se-fraß
Wortzerlegung  Maus Fraß
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
an den Bäumen ist kein Mäusefraß festzustellen

Verwendungsbeispiele für ›Mäusefraß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mäusefraß hatte im Salzburgischen eine Kirchenorgel lahmgelegt, so daß Weihnachtslieder improvisiert werden mußten.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1994
Aber selbst in normalen Jahren schrumpft die eingebrachte Ernte um rund 30 Prozent durch unsachgemäße Lagerung und durch Ratten- und Mäusefraß.
Die Zeit, 11.06.1976, Nr. 25
Als Vorbeugung gegen Mäusefraß empfiehlt es sich, Mitte Dezember noch einmal mit "Spritz-Arcal" 0,5%ig zu spritzen und "Delicia-Giftgetreide" auszulegen.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 168
Zitationshilfe
„Mäusefraß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/M%C3%A4usefra%C3%9F>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mäusefänger
Mäusefalle
Mäusedreck
Mäusedorn
Mäusebussard
Mäusegerste
Mäusegift
Mausehaken
Mäusejagd
Mäusekino