Mäzenat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungMä-ze-nat
Wortbildung mit ›Mäzenat‹ als Erstglied: ↗Mäzenatentum

Thesaurus

Synonymgruppe
Mäzen · Mäzenat
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im 16. Jh. tritt anstelle kommunaler Gesamt- und Gemeinschaftsinvestitionen das Mäzenat des reichen, adligen Patriziats in den Vordergrund.
o. A.: Lexikon der Kunst - W. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31337
Zitationshilfe
„Mäzenat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mäzenat>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mäzen
Mazdaznan
Mazdaismus
mazarinblau
Mayor
Mäzenatentum
mäzenatisch
Mazeral
Mazerat
Mazeration