Möbellager, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Mö-bel-la-ger
Wortzerlegung  Möbel Lager

Typische Verbindungen zu ›Möbellager‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Möbellager‹.

Verwendungsbeispiele für ›Möbellager‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Brand brach in einem Möbellager im ersten Stock aus.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.2001
Die Straße ein langes Möbellager, es hatte angefangen zu regnen.
Becker, Jürgen: Aus der Geschichte der Trennungen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1999, S. 269
Sie schleppten die Bücher in eine leer stehende Wohnung und in ein Möbellager.
Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 41
Zu DDR-Zeiten wurde das Gebäude als Schule und als Möbellager genutzt.
Die Welt, 03.03.1999
Köder der funkelnden Lachen auf ebenen Dächern, aufflackernde Rinde der Hochhäuser, arktisches Leuchten über den Möbellagern!
Kronauer, Brigitte: Die Frau in den Kissen, Stuttgart: Klett-Cotta 1990, S. 416
Zitationshilfe
„Möbellager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/M%C3%B6bellager>, abgerufen am 25.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Möbellackierer
Möbellack
Möbelkutscher
Möbelindustrie
Möbelhersteller
Möbelmagazin
Möbelmesse
Möbelpacker
Möbelplüsch
Möbelpolitur