Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Möbelpacker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Möbelpackers · Nominativ Plural: Möbelpacker
Aussprache 
Worttrennung Mö-bel-pa-cker
Wortzerlegung Möbel Packer
eWDG

Bedeutung

Angestellter einer Spedition, der bei einem Umzug die Möbel und den Hausrat verpackt und transportiert

Thesaurus

Synonymgruppe
Möbelpacker · Packer
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Möbelpacker‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Möbelpacker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Möbelpacker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die fünf Möbelpacker kamen eine Stunde früher an, um fünf. [Die Zeit, 04.11.2013, Nr. 44]
Inzwischen ist er Möbelpacker, davor war er ein halbes Jahr arbeitslos. [Die Zeit, 16.09.1988, Nr. 38]
Und Möbelpacker versuchen, ihren mageren Lohn mit sanftem Druck aufzubessern. [Die Welt, 20.11.2004]
Dann folgen sie den Möbelpackern auf dem Weg zum Aufzug. [Die Zeit, 15.04.1999, Nr. 16]
Ein paar Monate später hatten die Möbelpacker im Ruhrgebiet mehr zu tun. [Der Spiegel, 14.02.1983]
Zitationshilfe
„Möbelpacker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/M%C3%B6belpacker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Möbelmesse
Möbelmagazin
Möbellager
Möbellackierer
Möbellack
Möbelplüsch
Möbelpolitur
Möbelrips
Möbelräumer
Möbelschreiner