Möglichkeitsbedingung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Möglichkeitsbedingung · Nominativ Plural: Möglichkeitsbedingungen
WorttrennungMög-lich-keits-be-din-gung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er fand bei Blumenberg Ansätze zu einer Theorie der Möglichkeitsbedingung von Geschichte überhaupt.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.2002
Sehen Sie eine bestimmte Konjunktur in der französischen Nachkriegsgesellschaft, die dazu beigetragen haben könnte, die Möglichkeitsbedingungen für diese außergewöhnliche Karriere zu liefern?
Süddeutsche Zeitung, 15.04.2000
Die Freilegung der Geschehensstruktur und ihrer existenzial-zeitlichen Möglichkeitsbedingungen bedeutet die Gewinnung eines ontologischen Verständnisses der Geschichtlichkeit.
Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 366
Zitationshilfe
„Möglichkeitsbedingung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Möglichkeitsbedingung>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Möglichkeit
möglicherweise
möglichenfalls
möglich
Mogler
Möglichkeitsform
Möglichkeitsraum
Möglichkeitssinn
möglichst
Mogul