Mönchsgeier, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMönchs-gei-er (computergeneriert)
WortzerlegungMönchGeier
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders in den Mittelmeerländern und in Asien heimischer) dunkelbrauner bis schwarzer Geier mit einer Halskrause aus schmalen, braunen Federn

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie müssen Schutzzonen für Kaiseradler und Mönchsgeier in Bulgarien aussehen?
Süddeutsche Zeitung, 25.11.1995
Durch ihren Schutz kann man die Isolierung der letzten Bestände besonders gefährdeter Arten wie Kaiseradler, Mönchsgeier und Luchs verhindern.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.1996
Biologen des Zoos von Denver und der Mongolischen Akademie der Wissenschaften erforschen hier schon seit Jahren Wildtiere, vor allem seltene Argali-Schafe, Sibirische Steinböcke und Mönchsgeier.
Die Zeit, 06.12.2010, Nr. 49
Zitationshilfe
„Mönchsgeier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mönchsgeier>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mönchisch
Mönch
Monazit
monaural
monatweise
Mönchsgewand
Mönchsgrasmücke
Mönchshabit
Mönchskapuze
Mönchskloster