Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Mörderbande, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mörderbande · Nominativ Plural: Mörderbanden
Aussprache 
Worttrennung Mör-der-ban-de
Wortzerlegung Mörder Bande1

Thesaurus

Synonymgruppe
Mordgesellen · Mordgesindel · Mörderbande
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Mörderbande‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mörderbande‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mörderbande‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die staatliche Mörderbande ließ sich nicht in die Irre führen. [Die Zeit, 27.02.1987, Nr. 10]
Dabei haben sie wirklich nichts unversucht gelassen, mehr über die Mörderbande zu erfahren. [Süddeutsche Zeitung, 11.05.2001]
Mütter, Kinder fliehen vor den Mörderbanden, verstecken sich in den Bergen. [Bild, 11.09.1999]
Einige Abgeordnete der Linken traten ihm mit dem Rufe "Ihr Mörderbande" entgegen. [Vorwärts (Abend), 24.06.1922]
Durch die Aufnahme der Gespräche mit den Contras 1988 hat die nicaraguanische Regierung die Mörderbanden salonfähig gemacht. [konkret, 1990]
Zitationshilfe
„Mörderbande“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/M%C3%B6rderbande>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mörder
Möpslein
Möpse
Möpschen
Möps
Mördergrube
Mörderhand
Mörderin
Mörser
Mörserangriff