Mühewaltung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMü-he-wal-tung
eWDG, 1974

Bedeutung

gehoben Mühe
Beispiele:
für jmds., die (große) Mühewaltung danken
Für seine Mühewaltung als Verwahrer der Spielsumme und als Zeuge mußte er seinen Lohn haben [TravenBaumwollpflücker99]

Typische Verbindungen
computergeneriert

unwahrscheinlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mühewaltung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Komplettiert wird die Mühewaltung des Verlages durch einen, in seiner Zweifarbigkeit leider etwas blaß wirkenden, aber korrekten Stadtplan.
Die Zeit, 09.10.1958, Nr. 41
Ferner wurde bestimmt, daß der Vorortsvorstand für seine Mühewaltung jährlich 300 Taler beziehen solle.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 3545
Nach Kenntnisnahme dieser Leipziger Mühewaltung zögert man, seiner Arbeit mit Vorfreude entgegenzusehen.
Der Tagesspiegel, 24.05.1999
Warum investiert eine Gesellschaft so viel Fantasie und Mühewaltung in die Serienproduktion von Berühmtheit?
Die Zeit, 28.07.2008, Nr. 31
In seinen Dienst-Tagen bei Borussia Mönchengladbach pflegte sich Effenberg bei Ruhebedarf eine Gelbsperre einzuhandeln, das gelang ihm diesmal trotz großer Mühewaltung nicht.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1998
Zitationshilfe
„Mühewaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mühewaltung>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mühevoll
muhen
Mühelosigkeit
mühelos
Mühe
Muhkuh
Mühlbach
Mühle
Mühlenbau
Mühlenbauer