Mülldeponie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mülldeponie · Nominativ Plural: Mülldeponien
WorttrennungMüll-de-po-nie (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Deponie · Mülldeponie · ↗Müllhalde · ↗Müllkippe · ↗Müllplatz · ↗Schuttabladeplatz · ↗Schuttplatz  ●  ↗Kippe  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfall Altlast Autobahn Betreiber Gelände Kläranlage Klärwerk Landkreis Leich Privatisierung Sanierung Schließung Sickerwasser Verbrennungsanlage Verpachtung atomar brennend ehemalig entsorgen gelegen illegal kommunal lagern landen sanieren stillgelegt städtisch verbrennen verscharren wild

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mülldeponie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immerhin 29 Tonnen Tannengrün landeten deshalb im vergangenen Jahr auf der Mülldeponie.
Die Welt, 08.01.2001
Nicht immer läuft alles so zufriedenstellend wie bei der neuen Mülldeponie.
Die Zeit, 15.10.1998, Nr. 43
Man sieht es, denn es verkommt seit vier Jahren zur Mülldeponie.
Bild, 25.06.1998
Fünf Mülldeponien, die vorgesehen waren, dürfen nicht mehr gebaut werden.
Der Spiegel, 03.12.1984
Zwei Tage später findet man ihre Leiche auf der Mülldeponie.
Der Tagesspiegel, 25.11.2002
Zitationshilfe
„Mülldeponie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mülldeponie>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Müllcontainer
Mullbinde
Müllbeutel
Müllbeseitigung
Müllberg
Mülleimer
müllen
Müllentsorgung
Müller
Müller-Thurgau